Karl Kessler, der Gründungsvater der GfH ist verstorben

Vom Lebensmittelkaufmann zum anerkannten Museumsleiter und langjährigem Hauptkulturwart des Westerwald-Vereins

Karl Kessler war auch in der Fachwelt eine anerkannte Persönlichkeit. Nachdem das Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg in etwa seinen Vorstellungen entsprach, wurde von ihm eine neue Idee geboren: die Gesellschaft für Heimatkunde (GfH). Seit über 25 Jahre existiert diese Einrichtung mit ihren Unterabteilungen als Adressat für die Kulturarbeit im Westerwald-Verein, bis vor wenigen Jahren unter seiner alleinigen Federführung. Später unterstützte ihn dabei auch Jürgen Reusch, ein genialer Mitarbeiter von Karl Kessler.

Zahlreiche Exkursionen, Besichtigungen sowie Wort- und Bildvorträge immer mit dem Thema des Westerwaldes säumen den Lebensweg von Karl Kessler aus Bad Marienberg, der die „Wäller“ ob ihrer wunderschönen Heimat stets zu begeistern bemüht war.

Auch zahlreiche Ausstellungen im Landschaftsmuseum Westerwald sowie archäologische Untersuchungen am exponierten Stellen des Westerwaldes spiegelten den selbstlosen Einsatz von Karl Kessler wieder. Auch als Autor zahlreicher Veröffentlichungen wird uns der Regionalforscher und Museumsfachmann Karl Kessler unvergessen bleiben.

Am 08.12.2014 ist Karl Kessler 78jährig für immer von uns gegangen.
Unser Dank gilt ihm über den Tod hinaus.
In den Stunden des Abschieds gilt unsere aufrichtige Anteilnahme seinen Angehörigen.

Die Sprecher der GfH

Dr. Manfrid Ehrenwerth  -  Jochen Hellmig  -  Wilfried Göbler - Karl-Ludwig Schmidt

sowie alle Arbeitskreisleiter und Mitglieder
 


Dez. 2007: Karl Kessler ausgezeichnet
Land würdigt das Engagement des Bad Marienberger Ehrenbürgers mit dem Verdienstorden. Maximal 800 Träger des rheinland-pfälzischen Verdienstordens gibt es. Einer davon ist nun Karl Kessler aus Bad Marienberg. Bei der jährlichen Vergabe gestern war er der einzige Vertreter aus dem Westerwaldkreis. Zusammen mit 21 anderen Preisträgern hat Karl Kessler aus Bad Marienberg ...  --->>>
   


 Berichte und Beiträge von Karl Kessler  -->>>
Links: Westerwälder Zeitung (11.12.2014)
 
  Gesellschaft für Heimatkunde im Westerwald - Verein
letzte Bearbeitung: 12.12.14