GFH - Veranstaltungen 1996 - 2010
Datum    Ort Veranstaltung Thema

25.03.1995 Wiesbaden  Exkursion Hess. Hauptstaatsarchiv / Einweisung
18.10.1995 Kropp. Schweiz  Exkursion Bodendenkmäler a.d.Nister( D.Trautmann)
10.01.1996 Oberhonnefeld  Vortrag Volksleben und Brauchtum im Westerwald (K.Kessler)
24.02.1996 Mudenbach Mitgl.Vers Kommunale Quellen/ Bedeug. f. d. Heimatforschung (M.Müller)
30.03.1996 Nistertal Vortrag Nassauische Eisenbahngeschichte (K.Kopp)
20.04.1996  Mogendorf / Hilgert  Exkursion Bodendenkmäler im genannten Raum (J.Reusch, K.-L.Schmidt)
06.09.1996 Hachenburg  Ausstellg Krieg im Westerwald vor 200 Jahren
28.09.1996  Bad Marienberg Sympos. Krieg im Westerwald vor 200 Jahren
27.10.1996 Rehe, Daaden  Besuch Offene Kirchen im Westerwald(u.a.K.Kessler)
16.11.1996 Neuwied  Exkursion Steinzeitjäger am Rhein / Museum d. Steinzeit I. (Bosinski)
25.01.1997 Hachenburg Mitgl.Vers.  ZusArbeit GfH mit LADkmPflege (Dr.Wegner)
01.03.1997 Bad Marienberg Exkursion  Einweisung in das Stadtarchiv (K.-H.Schäfer)
26.04.1997 Mengerskirchen Exkursion  Auf den Spuren der Kelten (Gelbhaar)
04.05.1997 Breitenau Exkursion  Bodendenkmäler (J.Reusch-HV Haiderbach)
28.05.1997 Wallmerod Vortrag  Nicht gebaute Eisenbahnen im WW (J. Hellmig)
21.06.1997 Hadamar Exkursion Euthanasie auf dem Mönchsberg ( Hecker)
15.10.1997 Großholbach Vortrag Der Postraub in der Hermolder (J.Reusch)
22.11.1997 Neuwied Exkursion Steinzeitjäger am Rhein/ Museum d. Steinzeit II. (Bosinski)
24.01.1998 Hachenburg Mitgl.Vers . Flurnamenforschung( R.Heuser)
21.03.1998 Montabaur Exkursion Stadt u- VG-Archiv Montabaur(Henkel / Hübner)
28.03.1998 Siershahn Exkursion Eisenbahnanlagen/ Tonbergbaumuseum
18.04.1998 Dreifelden Exkursion  Bodendenkmäler Dreifelder Weiher (Dr.Priewer)
13.05.1998 Westerburg Vortrag Balzar von Flammersfeld (K.Greiff)
06.06.1998 B.Marienb./Hachb. Exkursion Vulkanismus und Mineralogie( E.Klein)
14.11.1998 Raum Hadamar  Exkursion Offene Kirchen im Elbbachtal (Dr.Kloft)
18.11.1998 Breitenau Vortrag Der Überfall der Neuwieder Bande (J.Reusch)
23.01.1999 Hachenburg Mitgl.Vers. Einführung in die Familienforschung (W.Göbler)
30.01.1999 Rennerod Vortrag Westerwald u.Westerwälder i.Jhd.d.Ersterwähnung (K.Kessler)
27.02.1999 Neuwied  Exkursion Einweisung i. d. Fürstl.Wied.Archiv I  (Dr. Krüger)
06.03.1999 Probbach Vortrag Westerwald u.Westerwälder i.Jhd.d.Ersterwähnung (K.Kessler)
13.03.1999 Mosbach/ Baden  Exkursion Betriebsbesichtigung Fa. Kälbli / Gmeiner (ARGE )
17.03.1999 Daaden Vortrag Der Überfall der Neuwieder Bande (J.Reusch)
19.05.1999 Rennerod Vortrag Nicht gebaute Eisenbahnen im WW (J. Hellmig)
10.07.1999 Neuwied  Exkursion Einweisung i. d. Fürstl.Wied.Archiv II (Dr. Krüger)
04.09.1999 Hilgert  Exkursion Gemarkungsrundgang anl. "650 Jahre Hilgert" (KL.Schmidt)
16.10.1999 Nister-Tal  Exkursion Das Museum in der Landschaft (D.Trautmann)
03.11.1999 Wallmerod  Vortrag Räuberzeit im Westerwald (J.Reusch)
06.11.1999 Malberg Exkursion Spuren vor- und frühgeschichtliche Besiedlung (K.Kessler)
09.11.1999 Bad Marienberg Vortrag Westerwald u. Westerwälder im Jahrhd.d. Ersterwähnung (K.Kessler)
Nov 99 Raum Ötzingen Exkursion Vorgeschichliches am Malberg (Karl Kessler)
Dez 99 Westerbg./Marienb Vortrag Anfänge der Post im Westerwald (Manfred Lorenz)
29.01.2000   Hachenburg Mitgl.Vers Orts- und Familienwappen (Dr. Hausmann)
26.02.2000 Altenkirchen Tagung Mundartwörterbuch Raum Hachenburg
25.03.2000  Raum Rückeroth Exkursion Bodendenkmäler im Rückerother Wald (W. Göbler)
12.04.2000 Montabaur Vortrag Grenzsteine im Westerwald (J. Reusch)
27.05.2000 Hadamar Exkursion Die Fürstenresidenz
07.10.2000 Siershahn Exkursion Besuch des Tonbergbaumuseums (J. Reusch)
17.10.2000   Niederahr Treffen  Treffen der Mundartfreunde (W.Greif)
07.11.2000 Freilingen Vortrag Postgeschichte des Westerwaldes (M. Lorenz)
09.12.2000 Wiesbaden Exkursion Einweisung im Hessischen Hauptstaatsarchiv
13.01.2001 Enspel  Vortrag (Jhv.) Tonbildschau: Vulkanismus im Westerwald  Eyke Michael)
21.03.2001 Niederahr Vortrag Mundartlandschaft im Westerwald  (Karl Kessler)
28.03.2001 Breitenau Vortrag Krugbäcker auf der Heiderbach  (J. Reusch) 
31.03.2001 Höhr-Grenzhsn. Exkursion  Glockenschächte, Remswege und Wallgräben (J.Reusch)
07.06.2001 Ransbach-Baumb. Wanderung Historische Wanderung im Hölzeberggebiet (J. Reusch)
06.10.2001 Limbach Besichtigung Mittelalterliche Besucherbergwerk Assberg (H. Leyendecker)
08.11.2001 Bad Marienberg Tonbild-Schau Vulkanismus im Westerwald (Eike M., Koblenz)
10.11.2001 Alpenrod Führung Führung durch die Kirche und ihre Geschichte.
21.11.2001 Wallmerod, Dia-Vortrag Historische Grenzsteine im Westerwald (J. Reusch)
24.11.2001   Hachenburg Führung Führung durch die katholische Pfarrkirche, (Gespr.Kreis)
28.11.2001 Breitenau, Dia-Vortrag Hist. Grenzsteine im Wwald u. a. d. Haiderbach"". (J.Reusch)
10.12.2001 Bad Marienberg Vortrag Westerw.Rind, Haltung, Zucht,Vereine-u.Ausstellungen.( A.Kunz)
25.01.2002 Hachenburg Vortrag Auf d. Spuren d. Dichterin Albertine von Grün.(M.Müller/Gesprächskr.)
22.02.2002   Hachenburg Führung Landschaftsmuseum Westerwald  (M Müller/Gesprächskr.)
09.03.2002 Freusburg Führung  Burganlage und Schlosskapelle  (Hans Fritsche)
16.03.2002  Hachenburg Jahresvers. 2 Vorträge und Rückblick auf 10 Jahre GfH
06.04.2002 Bad Marienberg Exkursion  Bodendenkmälern im Raum Bad Marienberg (Karl Kessler)
07.04.2002 Höhr-Grenzausen Exkursion ZV Höhr-Grenzhsn. / Gitzenheide - Seelbach (Reusch/Schmidt) 
18.05.2002 Kirburg Exkursion  Exkursion im Nauberg  (Karl Aust - Gesprächskreis)
18.05.2002 Hachenburg Vortrag  Nassauische Grenzsäulen"" v. Sus. Petra Schwenzer" (Gespr.Kreis)
01.06.2002 Siershahn Führung Tonbergbaumuseum (M-Müller /Gesprächskreis)
20.06.2002 Baumbach Exkursion Bodendenkmälern im Raum Baumbach/ Landshube. (J.Reusch)
28.09.2002 Limburg  Führung Limburger Dom, Diözesan-Museums u. Staurothek (J.Reusch)
28.09.2002 Anhausen Exkursion Limes und  Kastell Anhausen, Ruine Braunsberg
12.10.2002  Hof Kutscheid Exkursion Bodendenkmäler um Hof Kutscheid (Reusch)
19.10.2002 Bad Marienberg Exkursion Bad Marienberg, Nisterau und Großseifen (K.Kessler)
13.11.2002 Bad Marienberg Vortrag  Der Erzbergbau im oberen Westerwald (K.H.Krahm)
25.01.2003 Goddert Mitgl.Vers. Motten Burgen- u. Schlösser i. Inneren d. Westerwaldes" (J. Friedhoff) 
13.01.2003 Altenkirchen Vortrag  Brauchtum im Westerwald (K.Kessler)
07.03.2003 Wölmersen Vortrag Westerwälder Trachten  (K.Kessler)
12.03.2003 Bad Marienberg Tagung Diskussion zur Konzipierung von Geotopen.
13.03.2003 Guckheim Lesung Stalingrad, aus den Aufzeichnungen von Karl Jung (Kessler / Krekel) (s. unten)
30.03.2003 Höhr-Grenzhausen Exkursion "Boden- u. Kleindenkmäler in und um das  Höhrer Loch" (J. Reusch)
05.04.2003 Ötzingen Exkursion Oberahrer Berge - Raum Schremberg ( Andreas Kretz)
23.08.2003 Krumbach Exkursion Ausgrabungsstätte "Dünsberg" bei Gießen. ( A. Kretz)
08.09.2003 Holler Vortrag Einführung in das Neolithikum  (A. Kretz)
04.10.2003 Bad Marienberg Exkursion Regionalgeschichtliche Spurensuche im Schorrberg.
18.10.2003 Steinebach Vortr./Exkurs. Die Rohrburg bei Dreifelden u. ihr histor. Umfeld (Dr. H. Priewer)
29.10.2003 Breitenau Vortrag Erzbergbau auf der Haiderbach (K.-H. Krahm)
06.11.2003  Bad Marienberg Dia-Vortrag Volksleben und Brauchtum im Westerwald (K.Kessler)
08.11.2003 Alpenrod Exkursion Geogr.Instit.Uni Koblenz "Ehem.Erzbergbau u. Alpenrod" (K.-H.Krahm)
02.12.2003 Selters Vortrag Geotopvernetzung im Westerwald (K. Kessler)
31.01.2004 Wallmerod  Vortrag Geotopvernetzung im Westerwald  (anschl. Jahresmitarbeiterversammlung)
04.02.2004 Hundsangen Dia-Vortrag  "Volksleben und Brauchtum im Westerwald" (K. Kessler)
17.02.2004 Hachenburg  Vortrag "Historische Grenzsteine im Westerwald" anl. der Ausstellung: 
"100 Jahre Katasterämter an Rhein und Main" (J. Reusch)
28.03.2004 Höhr-Grenzhausen Exkursion "Die Grenzauer Fehde" (J. Reusch)
20.04.2004 Selters Vortrag  Eisenbahnen im Westerwald I (J.Helmig)
24.04.2004 Höhn-Neuhochstein Exkursion Geotopen um den Hochstein (E. Klein)
28.08.2004 Parkplatz Dünsberg Exursion Keltische Ausgrabungsstätte auf dem Dünsberg ( A. Kretz)
09.09.2004 Rembser Hof  Exkursion Bodendenkmäler im Breitenauer Kirchenwald
05.10.2004 Selters Vortrag Eisenbahnen im Westerwald II (J.Helmig)
16.10.2004 Dreifelder Weiher Wanderung Dreifelder Weiher (Dr.Priewer und Sohn Matthias)
27.10.2004 Breitenau Vortrag Landwirtschaft a.d. Haiderbach im 19.Jh.(J.Reusch- Kolpingf.. Ransb.)
29.01.2005 Höhr-Grenzhausen  Vortrag  Waldnutzung u.  Waldzustand ..Dr. G. F. Bub) (anschl. Jahresmitvrsg.)
10.04.2005 Höhr-Grenzhausen Exkursion  Bodendenkmäler im Grenzhäuser Wald  (Jürgen Reusch)
04.06.2005 Uni Koblenz Vortrag  Der Braunkohlenbergbau auf dem Hohen Westerwald (K.-H. Krahm)
18.09.2005 Siershahn Exkursion  "Tag des Geotops“ Exkurs. z. versch. Tongruben  (Eberhard Klein)
18.09.2005 Neunkirchen  Exkursion  "Tag des Geotops“ Bergbau-Lehrpfad (Günter Weyl)
22.10.2005 Dreifelder Weiher Exkursion Auf den Spuren des Ortsnamens Dreifelden  (Dr. Helmut Priewer)
26.10.2005 Breitenau  Vortrag Der Wald a. d. Haiderbach im 18./ 19.Jh. (Jürgen Reusch)
04.11.2005 Wallmerod  Vortrag "Ein Amtstag in Wallmerod" - ein nassauischer Amtmann...(J. Reusch)
15.11.2005 Selters Vortrag Historische Grenzsteine  (Jürgen Reusch)
27.01.2006 Keramikmus. H.-Gr. Vortrag Altes Volksleben und Brauchtum im Westerwald (Karl Kessler)
14.01.2006 Hellenhahn Exkursion Wallanlage Seitenstein bei Hellenhahn (A. Kretz) 
11.02.2006 Merenb. Heimatm. Exkursion : "Auf der Suche nach den verlorenen Gräbern"  (Andreas Kretz) 
08.03.2006 Ehrenbreitstein Vortrag Der Altbergbau auf dem Westerwald (K.-H. Krahm 
11.03.2006 Friedewald  Vortrag (Jmv.) Fachwerk im Westerwald und Siegerland  (Dr. Andreas Bingener) anschl. Jahresmitarbeiterversammlung
11.03.2006 Ehrenbreitstein Exkursion Besuch des Archäologischen Museums in Koblenz (Andreas Kretz) 
19.03.2006 Ellar  (Pfarrsaal) Diavortrag Im Schatten der Burg Ellar (Walter Rudersdorf)
28.03.2006 Nistertal Bilderschau Altes Volksleben und Brauchtum im Westerwald (Karl Kessler) 
26.10.2006 Landschaftsm.WW  Dia Vortrag "Der Postraub in der Hermolder" 1825. (Jürgen Reusch)
24.03.2007 Hachenburg Vortrag Volker Ecker: "Die demografische Entwicklung im Kirchspiel Altstadt",
Wolfgang Gerz: "Die Erfassung der Flurnamen im Raum Rennerod.
Von den Anfängen zum Ergebnis." anschl. Jahresmitarbeiterversammlung 07
15.11.2007 Hachenburg Vortrag "Straftaten und Strafverfolgung im Amt Hachenburg zur Zeit des Herzogtums Nassau" (J.Reusch)
07.05.2007  Stöffelpark (Schniede Vortrag "Basaltabbau im Bad Marienberger Raum" (Karl Kessler)
14.06.2007 Siegener Crönchen Vortrag "Altes Volksleben und Brauchtum in Westerwald und Siegerland" (Karl Kessler)
21.02.2008 Hachenburg Vortrag: Strafjustiz i. Nass. Amt Hachenburg (Jürgen Reusch)
15. 3.2008 Bürgerhaus von Kölsch- Büllesbach Jahresmitgl.vsg.
Vorträge
1. Dr.Dr. Ulf Lind, Neustadt/Wied, zum Thema: "Warum Westerwälder „Kölsch" sprechen".
Mundart und Geschichte der Verbandsgemeinde Asbach.
2. Werner Büllesbach, Witten: "Archäologische Funde in der Verbandsgemeinde Asbach." 
16.3. 2008 Pfarrsaal Ellar
(Gemeinde Waldbrunn)
KULTUR- UND GESCHICHTSVEREIN ELLAR e.V.  in Verbindung mit der Gesellschaft für Heimatkunde im Westerwald (GfH) und dem Westerwald-Verein e.V., 60 Jahre kulturgeschichtliche Vortragsreihe "Im Schatten der Burg Ellar" (1948 - 2008) - voraussichtlich der 3 100. kulturgeschichtliche bzw. landeskundliche Vortrag des Autors und Referenten Walter Rudersdorf:  "Von Fastnacht bis zum Schlachtfest"
28.05.2008 Breitenau Vortrag: Pfarrer Reuter/ Freilichtbühne (Jürgen Reusch)
21.10.2008 Rothenbach Vortrag: Landwirtschaft im 18./19. Jh (Jürgen Reusch)
27.9. 2008 Gaststätte „Zum Seeweiher“ an der Kirche in Dreifelden  Arbeitskreis "Westerwälder Seenplatte" Exkursion mit Vorträgen "Wüstungen im Bereich der Westerwälder Seenplatte" (Dr. Helmut Priewer) "Die naturschutzfachliche Bedeutung der Seenplatte" (Markus Kunz) "Markt Steinen, Flurnamen, Geschichte der Neumühle" (Antonius Kunz)
"Der Steinebacher Skulpturenpark im Wiedtal "  (Gerhard Hachenberg)
22.03.2009 Breitenau Exkursion: Bodendenkmäler im Breitenauer Kirchenwald (Jürgen Reusch
28.03.2009 Montabaur (Stadthalle) Gfh-Jahres-mitarbeitervers..- 1. Schicksal der Auswanderer aus Sespenrod  (Guido Feig) 2. Erkenntnisse über die Flüchtlinge u, Vertriebenen
im Westerwald (Thomas Kochem)
04.04.2009 Atzelgift Exkursion: Wanderung zu Bodendenkmälern  (Dieter Luckenbach Trautmann)
28.04.2009 Hachenburg Vortrag: Aufnahme von Boden-/ Klein-Denkmäler (Jürgen Reusch/ Dieter Trautmann)
27.08.2009 Selters Vortrag: Erforschung und Erfassung/Dokumentation von Boden- und Kleindenkmalen in unserer Heimat (Jürgen Reusch)
08.09.2009 Rückeroth Vortrag: Erforschung der Ortsgeschichte - Beispiel Rückeroth (Wilfried Göbler)
??.10.2009 Hartenfels Exkursion: Bodendenkmäler um Hartenfels (Dr.Helmut Priewer)
29.10.2009 Selters Vortrag:  Strafjustiz im Nass. Amt Selters (Jürgen Reusch)
07.11.2009 Willmenrod (Friedhof) Exkursion Basalt und Flachs –Westerwälder Rohstoffe –einmal anders
Basaltbildhauer und Trachtenmuseum (Jürgen Reusch)
23.03.2010 Selters Vortrag: Aus der Geschichte der Westerwälder Seenplatte (19.00 Uhr) (Antonius Kunz)
27.03.2010 Rennerod Gfh-Jahres-mitarbeitervers. Dr. Helmut Priewer: "Sterbefälle und Todesursachen im Westerwald im 19. Jahrhundert"
Karl-Heinz Krahm: "Der Braunkohlenbergbau im Hohen Westerwald"
11.04.2010 H.-G. Parkstrasse Exkursion: ZV Wanderung zu Boden- und Kleindenkmälern im Bendorfer Wald. Höhr-Grenzhausen, (J. Reusch)
24.04.2010 Unterführung ICE-Strecke/ BAB A 3 Exkursion: Wanderung zu Boden- und Kleindenkmälern (Wölbäckern) im Großmaischeider Wald. (Jürgen Reusch)
14.09.2010 Selters Vortrag: Rätselhafte Erkrankungen und Todesfälle im ehemaligen Kirchspiel Rückeroth, 1738 (Dr. H. Priewer)
12.10.2010 Selters Vortrag: Einführung in die Familienforschung (Wilfried Göbler u. Ursula Simon)
2011 keine Veranstaltungen
nach oben.Berücksichtigt sind nur Vorhaben, die ausdrücklich unter der Federführung oder Beteiligung der GfH durchgeführt  wurden  i.d. Regel wurden diese Veranstaltungen auch in der Presse veröffentlicht.
Letzte Bearbeitung Jan. 2013 - kls-

Einige Texte zu bisherigen Veranstaltungen:
 
  „Der Westerwald-Verein Selters und die Gesellschaft für Heimatkunde Hachenburg (GfH) laden zur weiteren Kulturwanderung in Dreifelden ein

Die am Samstag, 13.10.2007 stattfindende Kulturwanderung am Dreifelder Weiher steht unter dem Motto: „Auf den Spuren des ehemaligen Patroziniums der Dreifeldener Kirche“.
Die vom WWV Selters und der GfH Hachenburg initiierte Wanderung wird geführt und referiert von den beiden Heimatforschern Dr. Helmut Priewer und Sohn Matthias, Anhausen.

Es ist folgender Ablauf vorgesehen:
- Um 14.00 Uhr Beginn der Wanderung am Restaurant „Haus am See“ am Dreifelder Weiher. 
Die ca. 5-6 km lange Tour führt zum Frauensteinchen, zur Frauenwiese, zum Heiligenborn (mit Führung durch den neuen Skulpturenpark durch Gerhard Hachenberg von der GfH), und über Hofmannsweiher wieder zurück zum Dreifelder Weiher.

- Ab ca. 16.00 Uhr beginnt dann der von allen mit Spannung erwartete Vortrag zum Thema im Nebenraum des Restaurants „Haus am See“ mit anschließendem geselligen Abschluss.
Wie immer, sind auch dieses Mal wieder Freunde der Westerwälder Kultur, Wanderfreunde und Gäste herzlich willkommen.
Kontaktadresse:
WWV Selters, Wilfried Göbler (Vorsitzender und Kulturwart), Tel. 02626-8391“

  "Altes Volksleben und Brauchtum in Westerwald und Siegerland" 
Mit diesem Thema des Vortrags von Karl Kessler (14.6.07) wurde versucht das Siegerland links der Sieg bis ans Rothaargebirge mit einzubinden. Das fällt insofern leicht, da ja in den Dillenburgischen Intelligenz-Nachrichten zwischen 1773 und 1815 häufiger der Hinweis begegnet "Siegen, Westerwald". Im Brauchtum wie im Volksleben gilt es genau wie in den steinernen Zeugen unserer Städte und Dörfer ein Erbe zu verwalten, das es wert ist in unsere schnelllebige Zeit hinein transportiert zu werden. Mit den Besonderheiten des Volkslebens werden auch die Bräuche des Jahres- und Lebenslaufes in Bild und Wort vorgestellt. Eingegangen wird auf die alten Fachwerkhäuser im Grenzgebiet zwischen der mitteldeutschen und der niederdeutschen Bauweise. Ein Blick gilt den alten Dörfern, die zeigen, wie man aus Wenigem das Beste gemacht hat. Dem Ern, der Küche mit Gerätschaften, der Irdenware und dem Steinzeug wird Aufmerksamkeit geschenkt. Das Brauchtum von Martini über Weihnachten, Neujahr, Ostern und Pfingsten mit Gebildbroten wie Stautzeweck und Neujährchen wird wieder lebendig. Hupen, Pfeifen, Schallmaien (Waldhörner) mit Bastlösereimen kommen nicht zu kurz. Rechtszeichen, Joche, Kuhschellen und Ringelstecken berichten von Hirten und Hauberg. Über Liebesbriefe, Hochzeit, Aussteuer und Trachten bis zur Geburt und Kinderspiele werden Lebensäußerungen neu entdeckt. Doch auch um Erntebräuche, Tod, Beerdigung, Friedhöfe, Schutzbriefe und Hausinschriften spannt sich der Bogen, der von der Vergangenheit in die Gegenwart von Westerwald und Siegerland führt. 



Lesung aus dem Kriegstagebuch eines Guckheimers

Die Gesellschaft für Heimatkunde im Westerwald-Verein (GfH) lädt für Donnerstag, 13. März 2003, 19.30 Uhr, zu einer Lesung aus dem Kriegstagebuch von Karl Jung in den Saal des Gasthauses Jung, Hauptstrasse 1, in Guckheim ein.

Vor 60 Jahren ging mit der Kapitulation der deutschen 6. Armee in Stalingrad eine der furchtbarsten Tragödien der Kriegsgeschichte zu Ende. Rund eine Viertelmillion Soldaten waren eingeschlossen. Wir wissen heute, dass rund 45 000 deutsche Soldaten gefallen waren und immerhin rund 25 000 noch aus dem Kessel ausgeflogen werden konnten. Über 90 000 aber gingen in Gefangenschaft. Nur wenig mehr als 5 000 von ihnen kehrten nach Hause zurück. Karl Jung war als Soldat in vorderster Front beim Kampf um Stalingrad dabei. Eine schwere Verwundung rettete ihm mit Gottes Hilfe das Leben.
Barbara Krekel und Karl Kessler lesen im Wechsel aus seinen Kriegsaufzeichnungen, die keiner anschließenden Diskussion bedürfen. Sie sind ein mahnendes Vermächtnis eines geduldigen, beliebten und von einem festen Glauben an Gott geprägten Westerwälders.
Jürgen Reusch erläutert mit Karten und Folien die damalige militärische Lage mit den Bewegungen der deutschen und russischen Divisionen.



 



Gesellschaft für Heimatkunde im Westerwald - Verein
 
Letzte Bearbeitung: 16.02.2014 (KLS)